Erste Sprechstunde des Behindertenbeauftragten

13. Oktober, 14 bis 16 Uhr: Klaus-Peter Thiel (Foto Mitte, bei seiner Ernennung im März mit Büroleiter Rudolf Klein, links, und Bürgermeister Jürgen Dixius), seit März 2017 der erste Behindertenbeauftragte der Verbandsgemeinde Saarburg, hält am Freitag, 13. Oktober, seine erste Sprechstunde ab. Die Sprechstunden sind in der Glockengießerei. Jeden zweiten und vierten Freitag im Monat von 14 bis 16 Uhr wird Thiel künftig als Ansprechpartner in der Glockengießerei zur Verfügung stehen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Er wird zu diesen Terminen auch telefonisch über die Glockengießerei erreichbar sein, Telefon 06581/2336. E-Mailadresse: . Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

Zu den Aufgaben des ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten gehören insbesondere die Förderung der Aktivitäten zur Verbesserung der Lebensbedingungen und Teilhabe von behinderten Menschen in allen Lebensbereichen, die Unterstützung von Vorhaben anderer Träger im Interesse der behinderten Menschen, Hilfe und Unterstützung beim Stellen von Anträgen, Vermittlung von Kontakten zu Behörden, Verbänden, Institutionen und Selbsthilfegruppen.