Wappen

Stadt und Verbandsgemeinde investieren 1,7 Millionen Euro in Infrastruktur

Die Schulstraße und die Straße Am Ehrenmal im Saarburger Stadtteil Niederleuken sollen ausgebaut werden. 

Den entsprechenden Auftrag hat der Stadtrat in einer Sitzung Ende August an die Firma Clemens  Baugesellschaft GmbH & Co. KG aus Saarburg vergeben. Diese wird sowohl die Straßen sanieren als auch die Erneuerung der Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungseinrichtungen übernehmen.
Die Gesamtkosten für das Vorhaben liegen bei rund 1,7 Millionen Euro. Dabei trägt die Stadt den Straßenbau-Anteil von circa 766.000 Euro, während die Verbandsgemeinde-Werke für die übrigen Kosten von mehr als 955.000 Euro, die in den Bereichen Kanalbau und Wasserversorgung entstehen, aufkommen.
Im Zuge des Straßenausbaus sollen Glasfaserkabel verlegt werden, damit die Einwohner zukünftig von schnellerem Internet profitieren können.
Der Start der Arbeiten ist für September vorgesehen. Im ersten Bauabschnitt werden die Schulstraße sowie das daran angrenzende Teilstück der Straße Am Ehrenmahl bis voraussichtlich Mai 2020 ausgebaut. Anschließend rückt der Bautrupp weiter, um sich der zweiten Hälfte von Am Ehrenmahl, welche in die Straße Erdenbach mündet, zu widmen.
Bei einer Einwohnerversammlung hat Bürgermeister Jürgen Dixius gemeinsam mit dem zuständigen Planungsbüro MR Ingenieure GmbH betroffene Bürgerinnen und Bürger über die Investition sowie den Ablauf der Arbeiten informiert.