Wappen

Ministerpräsidentin vor Ort

Auf einer Sommerreise durch das gesamte Land hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer einen Zwischenstopp in Trassem eingelegt. Für die staatlich anerkannte Fremdenverkehrsgemeinde, aber auch für andere Städte und Dörfer in der Region, hat der Tourismus einen hohen Stellenwert. 

Dreyer informierte sich im Hotel St. Erasmus darüber, wie die Inhaberfamilie mit den Herausforderungen angesichts der Corona-Pandemie umgeht. Sie sprach unter anderem über die Zwangspause während des Lock-Downs, über die Umsetzung der aktuellen Maßnahmen und Perspektiven für die Zukunft. „In einem gemeinsamen Kraftakt haben wir die akute Phase der Corona-Pandemie gemeistert. Bei meiner Sommerreise möchte ich einen persönlichen Eindruck gewinnen, wie die Menschen mit der besonderen Situation und den weiterhin notwendigen Einschränkungen umgehen", sagte Dreyer.

An dem Gespräch nahmen unter anderem auch Touristikerinnen sowie Bürgermeister Jürgen Dixius und Ortsbürgermeister Roland Konter teil.


Bild: Im Gespräch (von links): Bürgermeister Jürgen Dixius, Janina Elflein, Niko, Axel und Ute Boesen (Hotel St. Erasmus), Sabine Winkhaus-Robert (Mosellandtouristik), Stefanie Koch (Saar-Obermosel-Touristik), Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Landtagsabgeordneter Lothar Rommelfanger und Ortsbürgermeister Roland Konter.  Foto: STK