Wappen

Vorstellung der Maßnahmen zum Hochwasserschutz

Die  Verbandsgemeindeverwaltung  Saarburg  erstellt  ein  Konzept  zur  Starkregen-  und  Hochwasservorsorge für alle Ortsgemeinden im Gebiet der ehemaligen  Verbandsgemeinde Saarburg  sowie  für  die  Stadt  Saarburg.  Die möglichen Maßnahmen werden den Bürgerinnen und Bürgern an verschiedenen Terminen (siehe Übersicht unten) zwischen Januar und April 2020 vorgestellt.


Begonnen wurde der Prozess 2018, fachlich begleitet durch das Planungsbüro Hömme GbR aus Pölich. Im  Laufe  des  letzten  Jahres  fanden  für  alle  Ortslagen Bürgerworkshops statt. Die Bürgerinnen und Bürger  waren  eingeladen,  sich  aktiv  einzubringen und  sich  über  die  Notwendigkeit  und  Möglichkeiten der privaten Eigenvorsorge zu informieren. Au-ßerdem wurden die Erfahrungen aus vergangenen Starkregen- und Hochwasserereignissen aufgenommen, gemeinsam Lösungsvorschläge diskutiert und mögliche  Maßnahmen  zur  Minderung  des  Gefahrenpotenzials besprochen.  

Mittlerweile liegt der Maßnahmenkatalog mit den definierten  Maßnahmen  je  Ortsgemeinde  im  Entwurf vor. Zur Information der interessierten Öffentlichkeit  und  zur  Rückkopplung  der  gesammelten Erkenntnisse sowie zur Vorstellung der im anschließenden  Konzept  niedergeschriebenen  Maßnahmen, laden die Verwaltung der Verbandsgemeinde und das Planungsbüro nun erneut alle Bürgerinnen und Bürger ein. Der Rückseite können Sie den entsprechenden  Termin  für  Ihre  Ortsgemeinde  bzw. Ihren Stadtteil entnehmen und erfahren, wann wir die für Ihren Wohnort relevanten Ergebnisse präsentieren. Vorgestellt werden die Erkenntnisse der Bürgerbeteiligung,  der  Ortsbegehungen  und  der  Gebietsanalyse  sowie  die  abgeleiteten  Maßnahmen.Darüber hinaus wird noch einmal auf die Wichtigkeit der privaten Eigenvorsorge eingegangen, um die  bevorstehenden  Starkregen-  und  Hochwasserereignisse möglichst  ohne  private  Schäden  zu bewältigen. Jeder Einzelne ist für das Treffen notwendiger Vorkehrungen zur Erhöhung der eigenen Sicherheit sowie die Absicherung des Wohnobjektes selbst  verantwortlich, um Schäden zu vermeiden. Wichtig  ist,  sich  frühzeitig  mit  der  Thematik  auseinanderzusetzen  und  Maßnahmen  zu  ergreifen  -  sowohl aus Sicht der Kommune als auch aus Sicht des einzelnen Bürgers.

Nach Ortsbegehung, Bürgerworkshop und Gebietsanalyse in jeder Ortsgemeinde und der Stadt Saarburg, 

stellt das Planungsbüro Hömme GbR die Ergebnisse und die für das Starkregen- und Hochwasservorsorge-

konzept formulierten Maßnahmen vor. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, an dem Termin für ihre Ortsgemeinde bzw. ihren Stadtteil teilzunehmen.


Terminübersicht 


Trassem

20. Januar, 19 Uhr

Bürgerhaus Trassem


Schoden

23. Januar, 19 Uhr

Bürgerhaus Schoden


Serrig

27. Januar, 19 Uhr

Bürgersaal Serrig


Palzem

13. Februar, 19 Uhr

Bürgerhaus Palzem


Ayl, Irsch, Ockfen

2. März, 19 Uhr

Bürgerhaus Irsch


Wincheringen

16. März, 19 Uhr

Dorfgemeinschaftshaus Söst 


Saarburg

25. März, 19 Uhr

Sitzungssaal der VG Saarburg


Freudenburg, Kastel-Staadt, Kirf, Taben-Rodt

30. März, 19 Uhr

Bürgerhaus Freudenburg


Fisch, Mannebach, Merzkirchen

6. April, 19 Uhr

Jakobushaus Fisch


Weitere Informationen können Sie unter vgsaarburg.hochwasserschutz-konzept.de finden.


Einen Flyer mit allen Terminen können Sie hier herunterladen: