Unser Trinkwasser ist in Ordnung

Viele Menschen reagieren auf aktuelle Pressemeldungen und erkundigen sich bei den Verbandsgemeindewerken nach der Qualität unseres Trinkwassers. Sie sind verunsichert und wollen wissen, ob es bedenkenlos verwendet werden kann.

Hierzu stellen die Verbandsgemeindewerke klar, dass im Grundwasser, das für die Trinkwasserproduktion in der Verbandsgemeinde Saarburg-Kell verwendet wird, alle zu überwachenden Schadstoffe deutlich unter den Grenzwerten liegen. Das gilt auch für Nitrat. Es wird kein belastetes Wasser mit unbelastetem Wasser vermischt, um durch Verdünnung die Grenzwerte einzuhalten. Das ist nicht nötig, weil "von Natur aus" alle Schadstoffgrenzwerte deutlich unterschritten werden. Das wird regelmäßig überwacht. Die Analyseergebnisse sind für alle einsehbar. 

Unser Trinkwasser kann bedenkenlos getrunken werden!

Damit das so bleibt, arbeiten die Verbandsgemeindewerke ständig an der Qualität unseres wichtigsten Lebensmittels und kümmern sich um die Quellen, Brunnen, Aufbereitungsanlagen, Hochbehälter, Pumpwerke und Leitungen bis zur Übergabestelle an die Verbraucher.