Wappen

Hallenbad Saarburg mit 2G+ Regel

Mit Inkrafttreten der aktuellen Corona Verordnung am vergangenen Samstag gilt für den Einlass in das Saarburger Hallenbad die "2G+ Regel".


Alle Gäste die genesen oder geimpft sind, benötigen zur Nutzung des Bades zusätzlich einen aktuellen Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist. Bei bereits nachweislich vorhandener Auffrischungsimpfung entfällt die zusätzliche Testpflicht. Kinder bis einschließlich 12 Jahre und 3 Monaten sind von der Regelung ausgenommen und getesteten Geimpften gleichgestellt. Für Jugendliche bis 17 Jahren gilt die „3G Regel“. Zutritt erhält demnach, wer in dieser Altersgruppe genesen, geimpft oder getestet ist. Ein Schultest ist nicht ausreichend. 


Ein Selbsttest vor Ort im Bad zum Selbstkostenpreis ist zulässig und aktuell in Planung. Neuigkeiten hierzu werden auf der Internetseite des Hallenbades oder der Verbandsgemeinde veröffentlicht. Bis zum Aufbau entsprechender Kapazitäten können Besucher sich zwischen 9 und 19 Uhr (11 bis 19 Uhr an Sonntagen) im unmittelbar angrenzenden Corona-Testzentrum in der Stadthalle Saarburg testen lassen.


Um Staus an der Hallenbadkasse, auch durch die notwendige Kontakterfassung, zu vermeiden, werden die Gäste gebeten, für den Badbesuch ein Online-Ticket zu buchen:  https://baeder.tickets-saarburg-kell.de. Nur in Ausnahmefällen können Tickets vor Ort erworben werden.


Das Hallenbad hat an Weihnachten und zum Jahreswechsel an folgenden Tagen geänderte Öffnungszeiten:

24.12.2021 08.00 – 12.00 Uhr

25.12.2021 geschlossen

26.12.2021 geschlossen

31.12.2021 08.00 – 12.00 Uhr

01.01.2022 geschlossen


Ab 02.01.2022 sind die Öffnungszeiten wieder wie gewohnt.