Wappen

Bauarbeiten in Saarburg-Beurig

Pünktlich zur "Beuriger Quetschenkirmes" konnten die Bauarbeiten im Bereich der Hauptstraße in Saarburg-Beurig abgeschlossen werden.


Seit Baubeginn im Oktober 2020 haben die Verbandsgemeindewerke Saarburg-Kell hier in drei Bauabschnitten, auf insgesamt 705 Metern, die Wasserleitung sowie die Hausanschlüsse erneuert, um die dortige Versorgung mit Trinkwasser für die Zukunft sicherzustellen.

Das Infrastrukturprojekt wurde planmäßig innerhalb eines Jahres umgesetzt und die Strecke am vergangenen Samstag von Bürgermeister Jürgen Dixius, dem Beigeordneten der Verbandsgemeinde Martin Alten, dem Beigeordneten der Stadt Saarburg Johannes Kölling, Werkleiter Franz Petri, Projektleiter Dominik Fisseni und Frank Burger von der Fa. Burger wieder für den Verkehr freigegeben. In der ersten Bauphase war zunächst eine halbseitige Sperrung der Hauptstraße zwischen den Einmündungen Kammerforststraße und Serriger Straße eingerichtet. Anschließend wurde der Bereich für einige Wochen voll gesperrt. Danach gingen die Bauarbeiten zwischen den Kreuzungen Serriger Straße und Kirchstraße, ebenfalls unter Vollsperrung, weiter. In den Bauabschnitten 2 und 3 wurden dann die Arbeiten auf der verbleibenden Strecke der Hauptstraße durchgeführt. Die Investitionskosten der Verbandsgemeindewerke belaufen sich auf 720.000 Euro, ausgeführt hat den Auftrag die Fa. Burger aus Wasserliesch.